Back to Top

Die ersten 50 Jahre TT

Die ersten 50 Jahre: 1950 – 2000

Nach der Gründung der Tischtennisabteilung im Jahr 1950 spielte die damals einzige Herrenmannschaft zunächst mit wechselndem Erfolg auf Kreisebene, bevor ihr 1962 als erster echter Höhepunkt der Aufstieg in die Bezirksklasse gelang, die man aber nach 2 Jahren wieder verlassen musste.

Erst 25 Jahre später glückte erneut der Sprung auf die Bezirksebene, als sich in der Saison 1988/89 endlich die intensive Jugendarbeit auszahlte und der Kreismeistertitel errungen wurde. Schon im nächsten Jahr wäre fast der Durchmarsch in die Bezirksliga gelungen. Nach dem knapp verpassten Aufstieg regierte aber der Frust mit dem Ergebnis, dass man sogar in die Kreisliga zurückkehren musste. Zum Glück wurde dieser Tiefpunkt aber durch den sofortigen Wiederaufstieg gleich wieder wettgemacht.

Seit der Saison 1992/93 spielt unsere 1. Herrenmannschaft nun in der Bezirksklasse. In dieser Zeit mussten immer wieder Spieler abgegeben werden; dennoch reichte es zunächst immer zu einem Mittelfeldplatz. Lediglich in der Saison 1999/2000 war man lange Zeit abstiegsgefährdet, schaffte am Ende aber den Klassenerhalt. Weitere 4 Oldentruper Herrenmannschaften beleben seit Jahren das Geschehen auf Kreisebene.

 

Damentischtennis gibt es im VfL Oldentrup zwar noch nicht seit 50 Jahren; in den letzten Jahren waren unsere Damen aber deutlich erfolgreicher als die Herren.

So gelang nach einigen Jahren Spielbetrieb auf Kreisebene 1985 mit einer sehr jungen Mannschaft erstmals der Bezirksklassenaufstieg, dem weitere Aufstiege folgten, die ihren vorläufigen Höhepunkt in der Verbandsligazugehörigkeit 1989/90 fanden. Diesem Höhenflug folgte zunächst ein ziemlicher Einbruch mit 2 Abstiegen bis hinunter in die Bezirksklasse. Danach ging es aber fast ständig aufwärts und in der Saison 1999/2000 belegten unsere Damen als Neuling einen ganz hervorragenden 3. Platz in der Verbandsliga. Die 2. und 3. Mannschaft belegten 1999/2000 Mittelfeldplätze in der Bezirksliga bzw. Bezirksklasse.

 

Grundlage für Erfolge bei den Damen und Herren ist wie bereits oben angesprochen unsere seit Jahren sehr intensive Nachwuchsarbeit. Natürlich gibt es auch hier erfolgreichere und weniger erfolgreiche Jahre. Positiv hervorzuheben bleibt dabei die Teilnahme unserer 1. Jungenmannschaft an der Westdeutschen Endrunde 1986, als wir den Titel des Westdeutschen Mannschaftsmeisters nur um 2 Bälle verpasst haben. Außerdem ist sicherlich die Serie unserer Mädchen erwähnenswert, die im Jahr 2000 den 5. Bezirksmeistertitel in ununterbrochener Reihenfolge holten.